Tipps zur Textverfassung nach Auftrag

Tipps zur Textverfassung nach Auftrag

Heute einmal wieder ein etwas trockeneres Thema, aber wichtig wenn Sie im Internet Geld verdienen wollen. Plattformen auf denen Sie für Texterstellung Geld verdienen können, haben wir ja bereits beschrieben. Doch auf was müssen Sie achten, wenn Sie nach Auftrag einen Text erstellen sollen?

Zu aller erst: Wer der deutschen Sprache mächtig ist, ein grundlegendes Allgemeinwissen besitzt und halbwegs fehlerfrei schreiben kann, der kann nach Auftrag Texte verfassen. Hier nun einige Tipps zum Thema Texterfassung nach Auftrag.

1.) Thematik und das Fachwissen 

Zunächst dachte ich auch, ich können nur über Themen schreiben, wenn ich mich auch fachlich mit der Thematik auskenne. Doch das ist nicht der Fall und das funktioniert auch nicht. Denn zu 99 Prozent aller Fälle werden Sie nicht genau IHR Thema als Auftrag erhalten, sondern müssen Produkte oder Dienstleistungen beschreiben, die Ihnen so gar nicht liegen. Macht nix behaupte ich. Richtige Recherche und grobes Allgemeinwissen, vielleicht auch ein wenig gepaart mit etwas Fantasie und schon klappt das. Legen Sie nicht all zu viel Zeit in die Recherche, Sie müssen nicht auf den Punkt genau wissen, wie diese Kaffeemaschine funktioniert. Das steht ja bereits irgendwo und muss notfalls einfach nur in Ihre Worte gefasst werden. Sie verstehen, was ich meine…..

2.) Aufträge lesen, verstehen und umsetzen 

Zugegeben, einige Aufträge lassen mich schon sehr daran zweifeln, ob mein Auftraggeber selbst überhaupt Ahnung vom Thema hat. Aber das soll ja nicht mein Problem sein. Immerhin wissen wir ja, dass dieser meist nur Texte mit bla bla und möglichst vielen Keywords benötigt, damit seine Seite mit Ihrem Beitrag gefunden wird. Wenn der Kunde allerdings schreibt, er wünscht einen wirklichen Mehrwert für den Kunden, sollten Sie doch ein wenig mehr recherchieren und sich mit der Thematik beschäftigen. Denn dann wünscht der Kunde einen wirklichen Profi-Text. Aber auch das geht.

Wenn es um ein Produkt geht, welches Sie beschreiben sollen, dann recherchieren Sie danach, als würden Sie selbst sich selbst für das Produkt interessieren und wollen sich selbst wichtige Fragen beantworten. Und schon haben Sie Ihren Text.

3.) Rechtschreibung und Grammatik 

Entweder Sie lesen sich Ihren Text vor Abgabe noch einmal intensiv durch, oder aber Sie verwenden kostenlose Programme online und lassen sozusagen Ihren Text Probe lesen. Das spart Zeit und ist in der Regel zuverlässig.

4.) Vorsicht mit Plagiaten

Die meisten Plattformen setzen eine Plagiatsprüfung an um Ihren Text auf Copy-Right zu überprüfen. Die Kunden wünschen natürlich einzigartigen Content und keine kopierten Texte, die es bereits gibt. Das würde den Kunden bei Google schlechter bewerten und die kosten für die Texterstellung hätte er sich sparen können – verständlich oder?

5.) Kundenwünsche umsetzen 

Kunden haben manchmal eigenartige Wünsche. Erfahrungen bei Textbroker inbegriffen. Da sollen auf 1000 Wort-Texte 50 mal das Wort Rasenmäher Test super eingebracht werden. Wie das gehen soll, nun um sinnfreien Content kommen Sie hier wohl nicht herum. Sinnvoller Text ist aber auch anscheinend nicht gefordert.

Achten Sie darauf, wenn gewünscht, links in den Text einzubauen, die Zwischenüberschriften einzuhalten, HTML-Codes einzusetzen (html-codes können im Internet gesucht werden) oder den Leser so wie gewünscht anzusprechen. Soll es ein werbender Text sein oder sollen Sie sachlich etwas beschreiben? Blogbeitrag oder Homepage?. Wenn Sie die Richtung der Textart kennen, fällt Ihnen der Rest in der Regel von alleine zu.

6.) Motivation 

Das ist schwierig, denn jeder hat seine eigene Art sich zu motivieren. Meine Motivation kommt während der täglichen Arbeit mit meinen Aufträgen. Einen erfolgreich abgegebenen Text, welcher angenommen und gut bewertet wurde, zeigt, dass Sie auf dem richtigen Weg sind.

Machen Sie also weiter und geben Sie nicht auf!

 

Jenny Dirschl
Folgt uns

Jenny Dirschl

Texterin bei UniContent
Leidenschaftliche Texterin und Blogbetreiberin
Jenny Dirschl
Folgt uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>