Ist das mit dem Händeschütteln so schwer? – Trump verweigert Handschlag!

Ist das mit dem Händeschütteln so schwer? – Trump verweigert Handschlag!

In Washington hat Bundeskanzlerin Angela Merkel nun zum ersten Mal den US Präsidenten Donald Trump getroffen. Freundlich begrüßte Trump die deutsche Kanzlerin und bat sie in sein Reich. Als die Presse dann schließlich das Friedenszeichen Händeschütteln sehen wollte, entstand eine sehr unangenehme Situation. Wohl für beide Parteien.

Trump verweigert Handschlag – warum?

Und Angela Merkel lächelte diese Verweigerung freundlich und ein wenig peinlich berührt weg. Während sich der Saal schließlich für die Pressekonferenz füllte, begann schon das erste Gespräch zwischen US Präsident Donald Trum und Bundeskanzlerin Angela Merkel. „Frau Bundeskanzlerin, es freut mich, dass wir uns kennen lernen dürfen.“ gibt sich der Präsident zunächst freundlich. Und auch für kleine Scherze ist er offen und gut aufgelegt. Vor der Pressekonferenz betonte dann auch Merkel wie wichtig das persönliche Gespräch doch sei.

Trump nutzt die Gelegenheit und stellt seine Erwartungen deutlich vorne an. Er fordert Deutschland und andere NATO Staaten dazu auf, endlich mehr in diese einzuzahlen. Viele Staaten hätten in der Vergangenheit nicht ihren vollen Beitrag gezahlt und das soll sich nun ändern. Er stellte klar, dass er es unfair den USA gegenüber findet. Am Ende der Konferenz bietet er Merkel sogar kurz das Händeschütteln an, offensichtlich ein Gespräch auf Augenhöhe. Allerdings war dieser Handschlag zwischen Merkel und Trump nicht mit anderen Handschlägen Trumps zu vergleichen.

Trump verweigert Handschlag zu Beginn des Treffens und überwand dann am Ende doch offensichtlich seinen inneren Schweinehund, indem er doch noch kurz die Hand der Kanzlerin annahm und ihr leicht auf Schultern tippte. Nun ja, seine Verachtung ist jedenfalls deutlich zu spüren.

Der Gesamteindruck des Treffens eher kühl und nach Vorschrift

„Sendet ein schönes Bild, heim nach Deutschland“ sagte Trump noch zur Presse. Es gab also kein am Arm heranreißen, dein Abknutschen der Kanzlerin und kein in den Arm nehmen. Alles schien sehr kühl, nüchtern, dennoch auf Augenhöhe und ein wenig gespielt. Trump verweigert Handschlag wird wohl noch häufiger in den Medien zu lesen sein, wenn es um die Beziehung zwischen Merkel und Trump geht.

Und noch etwas kurios witziges ist während der Pressekonferenz geschehen. Donald Trump verwunderte alle mit der Aussage: „Und was das Abhören angeht, so haben wir doch etwas gemeinsam!“. Mit diesem Satz konnte Merkel nicht wirklich etwas anfangen und sah verdutzt zu dem grinsenden und sich selbst bejahendem Trump. Die Presse lachte und Trump fühlte sich offensichtlich in seiner Aussage bestätigt.

Donald Trump ist immer wieder für eine Überraschung gut!

Jenny Dirschl
Folgt uns

Jenny Dirschl

Texterin bei UniContent
Leidenschaftliche Texterin und Blogbetreiberin
Jenny Dirschl
Folgt uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>