Freeletics, Sport und Vitamine

Freeletics, Sport und Vitamine

Egal welche Art von Sport und Bewegung ist eine hohe Belastung für unseren Körper, welcher diese in Form von Stress auswertet. Der Körper steigert demnach seine Leistung um sich diesem Stress anzupassen. Damit dies nicht ohne Nebenwirkungen passiert, entzieht unser Organismus unserem Körper Vitamine und Mineralstoffe. Sind diese nicht im Organismus enthalten oder nur in geringer Dosis, so kommt es zu unerwünschten Begleiterscheinungen. Schwindel, Übelkeit…völlige Erschöpfung,… Kopfschmerzen…

Welche Vitamine benötigen Sportler?

Grundsätzlich ist es nicht notwendig, mit industriell hergestellten Präparaten unseren Vitaminhaushalt aufrecht zu erhalten. Dies geschieht durch eine ausgewogene Ernährung ganz automatisch. Dennoch ist es nicht einfach sich ausgewogen zu ernähren und viele Sportler nehmen zusätzlich Vitamine zu sich um dies auszugleichen. Grundsätzlich also nicht verkehrt….

1.) Vitamin B2

Vitamin B2 wird grundsätzlich, wie alle anderen Vitamine auch, von unserem Körper selbst produziert. Der tägliche Bedarf an Vitamin B2 liegt bei  nicht-Sportlern bei ca. 1,2 – 1,5 Gramm. Sport setzt diesen Bedarf jedoch auf ca. 8 Gramm hoch, denn das Vitamin B2 unterstützt die Energiebereitstellung und liefert uns den benötigten Aufschwung.

2.) Vitamin A, C und E

Diese Vitamine benötigt unser Körper um dem zusätzlichen Stress beim Sport stand zu halten. Vitamin C und D sind dabei die wichtigeren Vitamine und werden unter Belastung drei mal so viel benötigt um diesen abzubauen.

3.) Folsäure und Vitamin B12

Sie helfen dabei unser Immunsystem aufrecht zu erhalten und sind an der Blutbildung beteiligt. Außerdem unterstützen diese den Energiestoffwechsel. Wer sich also nach dem Sport eher krank fühlt, anstelle von ausgeglichen und glücklich, der könnte an diesen Vitaminen einen Mangel haben.

...Gemüse...

Gemüse

Auch Mineralstoffe wie Zink, Eisen oder Natrium gehören zu einem Bedarf von Sportlern:

1.) Natrium und Kalium

Wer beim Muskel-Aufbau-Training schwitzt, benötigt Natrium und Kalium um die Muskelfunktionen zu unterstützen.

2.) Phosphor und Eisen 

Um unsere Knochen zu unterstützen (wichtig etwa auch beim Laufen) benötigt Mineralien, die diese unterstützen und stärken. Phosphor ist wichtig für den Knochenstoffwechsel, Eisen transportiert den benötigten Sauerstoff zu den Muskeln und Knochen und sorgt für einen guten Sauerstoffwechsel.

3.) Jod und Zink 

Jod und Zink sind ebenso für den Energiestoffwechsel wichtig und transportieren die notwendigen Enzyme. Diese Mineralien jedoch zusätzlich zur täglichen Ernährung mit aufzunehmen, sollte jedoch das letzte sein, an was Sie denken sollten. Denn Jod ist beispielsweise in beinahe jedem gesalzenen Lebensmittel vorhanden und daher bereits in zu großen Mengen in unserem Körper vorhanden.

tabelle7_01

Wem es an bestimmten Vitaminen oder Mineralstoffen fehlt, der wird die Auswirkungen seines Körpers schnell bemerken. Magnesium beispielsweise hilft bei verspannten Muskelgruppen und fördert die Durchblutung der Muskeln. Außerdem sollten wir im Winter mehr auf unseren Vitamhaushalt achten, denn hier gehen uns viele Vitamine, wie beispielsweise Vitamin D, durch das weniger sonnige Wetter verloren. Müdigkeit und vermehrte Kopf, – und Gliederschmerzen können die Folge von Vitaminmangel sein. Muskelkater entsteht zwar nicht durch einen Vitamin, – oder Mineralmangel, kann jedoch mit einer gewissen Zufuhr von Vitaminen vorgebeugt und unterstützt werden.

Ich denke, dass gerade Freeletics uns einiges abverlangt und das vom ersten Tag an. Spezielle Präparate um den Muskelaufbau und den Stoffwechsel darin zu unterstützen sehe ich demnach als nicht verkehrt an. Außerdem möchte ich künftig mit Vitamin C und D aufrüsten, da uns im Winter und in der kalten Jahreszeit dieses körpereigene Vitamin nicht ausreichend zur Verfügung gestellt wird.

Natürlich gibt es noch so viel mehr Vitamine oder Mineralien oder Zusatzstoffe, die wir benötigen, wenn wir Sport treiben. Ich denke jedoch, einige wichtige mal genannt zu haben. Frage an euch: Welche Vitamine oder Mineralien nehmt ihr zusätzlich auf? Welche sind für euch wichtig und warum?

 

Jenny Dirschl
Folgt uns

Jenny Dirschl

Texterin bei UniContent
Leidenschaftliche Texterin und Blogbetreiberin
Jenny Dirschl
Folgt uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>