An Tagen wie diesen….

….wünscht man sich…das sie schnell vorbei gehen! Heute ging wirklich schief, was schief gehen kann… da hilft auch kein Freeletics mehr… ich verfluche diese Workouts und überhaupt…. 

10296704_1794110097480670_1076959178_n

Der Tag fing mehr oder weniger gut an… Mein Freund beschwerte sich, dass seine Haare merkwürdig heller werden und hatte deshalb schlechte Laune. Meine gestrigen Workouts waren irgendwie schwerer als beim letzten mal. Dennoch wollte ich sie beide durchziehen…da ich eh schwitzte wie eine Kuh, hätte ich direkt das zweite Workout hinterher gezogen. Ich war genervt davon, dass es bei den Workouts anscheinend nur um die Beine ging. Ich will keine Muskelbeine…sie sind klein und stämmig und sollen nicht noch stämmiger werden…

Freeletics lügt….die wollen anscheinend kleine pummelige Frauen aus uns machen, mit stämmigen und Fett bemuskelten Beinen. So jedenfalls fühle ich mich nach meinen Workouts. Nachdem ich also Morpheus durchgezogen hatte, wollte ich Athena direkt hinter ziehen… immerhin hatte ich diese Workouts ja schon gemacht… also warum nicht gleich hintereinander… nach 2/5 Athena war Schluss… meine App speicherte das noch nicht mal… wer aufgibt, hat wohl verloren…. vielen Dank auch…

Als ich heute in die Dusche stieg, weil ich ja so fleißig mein Haus geputzt hatte, bemerkte ich also das meine sau teure Blond-Kur mit aufhellender Wirkung bereits leer war. Sollte eigentlich n paar Wochen halten… Aus Rache werde ich meinem Freund nichts sagen, was zur Lösung seines Haarproblemes beitragen könnte.

Ich wollte heute einen faulen Nachmittag hinlegen, denn alles was mir heute weh tut, ist mein Rücken. Es ist ja auch total logisch, dass wenn man hunderte beinlastige Übungen absolviert, man am nächsten Tag totalen Muskelkater am Rücken hat. Ist bei mir öfter mal so…wenn ich mir den Kopf stoße, kann ich den ganzen Tag keinen Schritt mehr laufen, so sehr schmerzen meine Füße…. *ironie off*

Ich zog mir also aus meinem Frust heraus meine Lieblings-Flausche-Socken an und machte mich auf den Weg Richtung Sofa. Es wartete bereits auf mich und verstand meine Probleme wenigstens. Leider war meine Treppe anderer Meinung und lies mich mit meinen Rutsche-Socken schön ausrutschen und auf meinen eh schon schmerzenden Rücken knallen… Na macht ja nix, der tut ja eh schon weh vor lauter Beinübung…

Und als wäre das nicht genug, haben wir draußen auch noch Minus 15 Grad – definitiv zu kalt zum Joggen… Ich habe heute nämlich gelesen, wahrscheinlich wollte ich es einfach nur lesen, dass wenn es kalt ist, man überhaupt keine Kalorien verbrennt, weil der Körper mit warm halten beschäftigt ist… ein wenig widersprüchlich aber ich glaube es mal…

Sodann gehe ich jetzt wieder meine Motivation suchen und hoffe, dass ich diese bald wieder finden werde… mein Freund meinte jedenfalls, man würde schon etwas sehen…ich glaube zwar das er lügt, aber ich will das ja hören… 

 

 

Jenny Dirschl
Folgt uns

Jenny Dirschl

Texterin bei UniContent
Leidenschaftliche Texterin und Blogbetreiberin
Jenny Dirschl
Folgt uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>