Alpakas – ruhig, gutmütig und robust

Alpakas – ruhig, gutmütig und robust

Alpakas sind seit ungefähr 6000 Jahre domestiziert und an den Menschen gewöhnt. Ihr ursprünglicher Lebensraum ist Südamerika. In ihrer Heimat existieren für Alpakas verschiedene Bezeichnungen. So werden die jungen Tiere Cria genannt, Hengste heißen Machos und Stuten werden als Hhembras betitelt. Alpakas sind zähe Tiere und können auch in lebensunfreundlichen Gegenden mühelos leben. Weitere Eigenschaften, die man den Tieren zuschreibt sind ihre Intelligenz, ihr attraktives Aussehen und die Ruhe und Gemütlichkeit die sie ausstrahlen. Des Weiteren werden sie auch als Nutztiere gehalten.

Alpakas - sympatisch, clever...

Alpakas – sympatisch, clever…

Alpakas als Nutztiere

Besonders von Wert sind die Wolle bzw. die Fasern, die die Tiere mit ihrem Fell für Wolle spenden. Auch alte Kulturen, wie die Inkas, profitierten von den Fellen der Alpakas. Stoffe aus Alpaka-Wolle kommen Seide gleich in ihrem Glanz, sind weich und können durchaus mit Kaschmirwolle auf eine Stufe gestellt werden. Alpakas sind vielfältig in den Farben ihres Fells. Man unterscheidet gut 20 Nuancen. Die Farbpalette geht tatsächlich von reinem Weiß bis zum tiefen Schwarz. Dazwischen liegen braune und beige Farbtöne.

Alpakas und Fortpflanzung

Einmal pro Jahr kann es Nachwuchs geben. Zwischen 11 und 11 ½ Monate dauert die Tragezeit. Bei Tageslicht wird geboren und nach kurzer Zeit steht das Cria auf den Beinen und saugt bei der Mutter.

Weitere Eigenschaften der Alpakas

Alpakas sind nicht gefährlich und hüpfen auch nicht über Zäune. Daher reicht ein Maschendrahtzaun mit einer Höhe von 1.20 Meter. Bezüglich der Haltung ist zu sagen, dass die Tiere sehr robust sind. Eine spezielle Pflege ist nicht notwendig. Alpakas können im offenen Stall das ganze Jahr über gehalten werden. Scheren, Entwurmen, Impfen und Schneiden der Nägel sollte regelmäßig stattfinden. Als Nahrung dient den Alpakas ganz einfach Gras, welches sie optimal verwerten können. Alpakas werden circa 20 Jahre alt und ein ausgewachsenes Tier wiegt ungefähr 60 Kilogramm.

Jenny Dirschl
Folgt uns

Jenny Dirschl

Texterin bei UniContent
Leidenschaftliche Texterin und Blogbetreiberin
Jenny Dirschl
Folgt uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>